Warum Quality of Work Index?

Um die Realität der sich verändernden Arbeitswelt besser zu verstehen und sich für bessere Arbeit einzusetzen, sind verlässliche Informationen unabdingbar. Aus diesem Grund befragt die Arbeitnehmerkammer (CSL) in Zusammenarbeit mit der Universität Luxemburg seit 2013 in der repräsentativen Umfrage Quality of Work Index Luxembourg (QoW) regelmäßig Arbeitnehmer in Luxemburg zu ihren Arbeitsbedingungen und der Qualität der Arbeit in Luxemburg.

Themen der QoW-Befragung sind u. a. Arbeitsanforderungen und -belastungen, Arbeitszeiten, Zusammenarbeit mit Kollegen, Handlungsspielräume bei der Arbeit, Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, Beteiligung an Unternehmensentscheidungen und vieles mehr.Die Umfrage richtet sich an Arbeitnehmer im Alter von 16 bis 64 Jahren, die einen regelmäßigen Arbeitsplatz in Luxemburg von 10 Stunden oder mehr pro Woche haben, die in Luxemburg wohnen oder die Grenzgänger aus Belgien, Frankreich oder Deutschland sind. Die Umfrage wird seit 2014 vom Institut für angewandte Sozialwissenschaften (infas, Bonn, mit einer Niederlassung in Luxemburg) im Auftrag der CSL durchgeführt. Mehr als 1.500 Teilnehmer der Umfrage (ab 2020 mehr als 2.000) bilden die repräsentative Stichprobe der in Luxemburg arbeitenden Menschen.

Diese Umfrage, die jedes Jahr wiederholt wird, ermöglicht es, die Entwicklung der Lebensqualität am Arbeitsplatz im Laufe der Zeit zu verfolgen. Es ist ein einzigartiges Messinstrument in Luxemburg in dem Sinne, dass die gesammelten Daten die Bewertung der Qualität der Arbeit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter ermöglichen. Darüber hinaus ist die Entwicklung der subjektiven Arbeitsqualität und des Wohlbefindens der Arbeitnehmer ein Indikator für den sozialen Fortschritt und kann zur Messung der Auswirkungen politischer Entscheidungen verwendet werden.

Umfragen und Berichte

Jedes Jahr stellt die CSL die wichtigsten Ergebnisse der jährlichen Umfrage der Öffentlichkeit vor.

Thematische Analysen

Die CSL veröffentlicht auch spezifische Analysen nach Themen (z.B. Telearbeit, Arbeitszeit, Burnout) oder zu bestimmten Mitarbeitergruppen (z.B. ältere Mitarbeiter, Frauen, Alleinerziehende, etc.).

Wissenschaftliche Beiträge

Im Rahmen des Projekts wird die wissenschaftliche Analyse und Auswertung der gesammelten Daten von Forschern der Universität Luxemburg (Department for Behavioural and Cognitive Sciences) durchgeführt. Ziel der wissenschaftlichen Studie des Projekts ist es, das Instrument zu testen und weiterzuentwickeln, welches valide und detaillierte Informationen über die Qualität der Arbeit und ganz allgemein über das Wohlbefinden der Arbeitnehmer in Luxemburg liefert. Hier sind die Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeit.

Fragebogen

Der Fragebogen wurde von Forschern der Universität Luxemburg in Zusammenarbeit mit der CSL entwickelt. Von Jahr zu Jahr können Änderungen vorgenommen werden, um das Instrument zu vervollständigen.

Datenbank

Sie interessieren sich für spezielle Themen zur Arbeitsqualität? Möchten Sie wissen, wie sich die Einkommenszufriedenheit in Luxemburg in den letzten Jahren entwickelt hat? Interessiert es Sie, wie Frauen oder junge Mitarbeiter ihre Work-Life-Balance sehen?

Dann nutzen Sie unsere Datenbank zur Qualität der Arbeit. Sie enthält alle Daten seit 2014 und es gibt keine bessere Datenbank, um herauszufinden, wie es den Arbeitnehmern in Luxemburg wirklich geht.

Datenbank